Historie - RSV08

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historie

Gegründet wurde der RSV 08 am 23.06.2008. Vier sportbegeisterte Ehepaare sorgten damit in der Stadt und im Umland anfänglich für viel Wirbel und Aufsehen. Davon unbeirrt war es das Ziel der Gründungsmitglieder, mehr breitensportliche Aktivitäten für „Jung und Alt" zu schaffen. Nicht der leistungssportliche Aspekt steht zuerst im Vordergrund, sondern die Schaffung einer Alternative zu schon bestehenden Sportvereinen. Eine komplette Mädchenfußballmannschaft aus einem anderen Verein startete im gleichen Jahr für den RSV. Ihre Trainer waren Karina Schuster und Thomas Wittke. Ein Highlight war dann schon im August des gleichen Jahres das Vereinssportfest im Waldbad Stavenhagen. Ab September 2008 startet mit der Aufnahme eines regelmäßigen Trainingsbetriebes für Fußball und Volleyball das Vereinsleben des RSV 08 in Stavenhagen. Außerdem sorgte eine Männer-Handballmannschaft des RSV 08 einige Zeit für Aufregung und Abwechslung in der Szene. Trainer war hier Winfried Eichstädt, der bereits lange Jahre in Stavenhagen Handballgeschichte mit geschrieben hat. Das war zu der Zeit, als die Leistungsdichte noch so groß war, dass sich die Mannschaften der männlichen Jugend für die Teilnahme an der Oberliga qualifizieren mußten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü